Datenschutzerklärung für die Bearbeitung der Personendaten von Stellensuchenden

Gemäß dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) erhalten Sie die notwendigen Informationen über die Bearbeitung von Personendaten, die während Ihres Rekrutierungsverfahrens bei Decathlon erhoben und bearbeitet werden. 

1. KATEGORIEN BEARBEITETER PERSONENDATEN | BEGRIFFE

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten - oder anderweitig in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen und vertraglichen Bestimmungen erhobenen - Personendaten, die mit der Beurteilung Ihrer Bewerbung zu Einstellungszwecken zusammenhängen, damit verbunden sind und/oder dazu dienen, diese zu beurteilen, werden unter Einhaltung der Bestimmungen des DSG und der Geheimhaltungspflicht bearbeitet.

Insbesondere werden wir Ihre folgenden Personendaten bearbeiten: Daten, die im Anmeldeformular auf unserer Website und unseren Plattformen angegeben werden und in Ihrem Lebenslauf, Bewerbungsschreiben usw. enthalten sind. (z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, bisherige Berufserfahrung, Ausbildung). Die für die Einreichung Ihrer Bewerbung erforderlichen Daten sind als „erforderlich“ gekennzeichnet.

 

Personendaten: alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen;

Besonders schützenswerte Personendaten: Daten über: a. die religiösen, weltanschaulichen, politischen oder gewerkschaftlichen Ansichten oder Tätigkeiten, b. die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Rassenzugehörigkeit, c. Massnahmen der sozialen Hilfe, d. administrative oder strafrechtliche Verfolgungen und Sanktionen.

Der Inhaber der Datensammlung kann auch Kenntnis von besonders schützenswerten Daten erhalten, die für die Feststellung der Eignung für die angebotene Stelle unerlässlich sein können, einschliesslich Daten über den Gesundheitszustand, möglicher Vorstrafen und Straftaten.

Betroffene Personen: natürliche oder juristische Personen, über die Daten bearbeitet werden (nachstehend auch „Sie“ genannt).

Bearbeiten: jeder Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Aufbewahren, Verwenden, Umarbeiten, Bekanntgeben, Archivieren oder Vernichten von Daten.

Bekanntgeben: das Zugänglichmachen von Personendaten wie das Einsichtgewähren, Weitergeben oder Veröffentlichen.

 

2. IDENTITÄT UND KONTAKTANGABEN DES INHABERS DER DATENSAMMLUNG

 

Das Unternehmen, das die Zwecke und Mittel dieser Personendatenbearbeitung bestimmt, ist DECATHLON SPORTS SWITZERLAND SA, ein Unternehmen schweizerischen Rechts mit Sitz in Genf (CH), Rue de Lausanne 20bis, MWST-Nr. CHE-106.127.042 (auch als „Decathlon“ oder der „Inhaber der Datensammlung“ oder das „Unternehmen“ oder „wir“ bezeichnet).

Die Kontaktangaben des Inhabers der Datensammlung lauten wie folgt: help.switzerland@decathlon.com

 

 

2,1. KONTAKTANGABEN UNSERES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

 

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der unter der folgenden E-Mail-Adresse erreicht werden kann: dpo.switzerland@decathlon.com.

 

 

 

3. ZWECKE DER DATENBEARBEITUNG | DATENSPEICHERFRIST

ZWECK DER DATENBEARBEITUNG

DATENSPEICHERFRIST

a) Rekrutierung, einschliesslich der Durchführung von Suche und Auswahl von Stellensuchenden im Hinblick auf die mögliche Begründung eines Arbeitsverhältnisses, auch für andere Stellen als die, auf die sich die betroffene Person spontan beworben hat; Verwaltung von Bewerbungen auf die auf unserer Website veröffentlichten Stellenangebote; Vorstellungsgespräche, auch aus der Ferne (Datenbearbeitung einschliesslich Bild-/Tonmaterial)

Die Daten werden für das gesamte Rekrutierungsverfahren gespeichert. 

b) Nach Einwilligung Speicherung Ihrer Personendaten (z. B. Lebenslauf, Arbeitsblätter von Bewerber*innen, Bewerbungsschreiben) auch für andere Stellen als die, auf die sich die betroffene Person spontan beworben hat, sowie für künftige Auswahlverfahren

Die Daten werden nach Abschluss des Rekrutierungsverfahrens 24 Monate gespeichert.

c) Besuch des öffentlich zugänglichen „sozialen Profils“ des Stellensuchenden in sozialen Medien/Netzwerken.

Der Inhaber der Datensammlung darf Ihre Personendaten erheben und bearbeiten, soweit dies für das Rekrutierungsverfahren erforderlich und relevant ist.

Die Daten werden für das gesamte Rekrutierungsverfahren des Stellensuchenden gespeichert. 

d) Mit Ihrem Einverständnis können wir die in Ihrem Lebenslauf und Ihrem(n) Bewerbungsschreiben gemachten Angaben bei den von Ihnen angegebenen Ausbildungs-/Bildungs-/Hochschuleinrichtungen überprüfen (z. B. die Anzahl der besuchten Jahre und den erworbenen Abschluss) und/oder die von Ihnen als Referenzen angegebenen Personen (z. B. ehemalige Arbeitgeber) kontaktieren.

Die Daten werden für das gesamte Rekrutierungsverfahren gespeichert. 

 

4. EMPFÄNGER VON PERSONENDATEN 

Wir können Ihre Personendaten an Angestellte und/oder Mitarbeitende weitergeben, die unter der Aufsicht des Inhabers der Datensammlung handeln (die für die vorgenannten Zwecke ordnungsgemäss angewiesen wurden), sowie an Dritte, die vertraglich mit Decathlon verbunden sind, um vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen und einen oder mehrere der vorgenannten Bearbeitungszwecke zu erreichen. Diese Dritten bearbeiten Ihre Daten in ihrer Eigenschaft als Datenbearbeitende oder als unabhängige Verantwortliche. Im Einzelnen können wir Ihre Personendaten an die folgenden Kategorien von Empfängern weitergeben: a) Subjekte, die Dienstleistungen für die Wartung des von Decathlon genutzten Informationssystems und der Telekommunikationsnetze erbringen (einschliesslich unseres Recruiting-Tools); b) Firmen oder Unternehmen im Rahmen von Assistenz- und Beratungsbeziehungen; c) zuständige Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und/oder Bestimmungen öffentlicher Einrichtungen, auf Anfrage; d) Konzerngesellschaften, einschliesslich solcher mit Sitz ausserhalb der Eidgenossenschaft.

 

5. ÜBERMITTLUNG VON PERSONENDATEN INS AUSLAND 

Personendaten werden entsprechend den Bestimmungen des DSG ins Ausland übermittelt. Insbesondere werden Personendaten ausserhalb der Schweiz (z.B. in Frankreich) aufgrund einer oder mehrerer der folgenden Rechtsgrundlagen bekannt gegeben:

·       Es sind hinreichende Garantien vorhanden, insbesondere durch Vertrag, die einen angemessenen Schutz im Ausland gewährleisten;

·       Die Bearbeitung steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrags, und es handelt sich um Personendaten des Vertragspartners;

·       Die Bekanntgabe findet innerhalb derselben juristischen Person oder Gesellschaft oder zwischen juristischen Personen oder Gesellschaften statt, die einer einheitlichen Leitung unterstehen, sofern die Beteiligten Datenschutzregeln unterstehen, welche einen angemessenen Schutz gewährleisten.

 

6. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Gemäss den Bedingungen des DSG erkennt der Inhaber der Datensammlung Ihnen als betroffene Person die folgenden Rechtsansprüche an (nicht erschöpfende Liste):

·       die Berichtigung unrichtiger oder veralteter Personendaten zu erhalten;

·       schriftlich und unentgeltlich darüber informiert zu werden, wenn Sie betreffende Personendaten bearbeitet werden;

·       die Einwilligung in die Datenbearbeitung, die Sie zuvor erteilt haben, zu widerrufen (falls vorhanden);

·       die Weitergabe besonders schützenswerter Personendaten (falls vorhanden) an Dritte zu verhindern;

·       zu einer automatisierten Einzelentscheidung Stellung zu nehmen oder zu verlangen, dass sie von einer natürlichen Person überprüft wird (falls vorhanden);

·       die Übertragbarkeit der Personendaten zu erwirken oder ihre Übermittlung an einen Dritten zu verlangen;

·       zu verlangen, dass die Datenbearbeitung eingeschränkt oder gesperrt wird, keine Daten an Dritte bekannt gegeben oder die Personendaten berichtigt oder vernichtet werden;

·       zu verlangen, dass eine bestimmte Bearbeitung von Personendaten untersagt wird, dass eine bestimmte Weitergabe von Personendaten an Dritte untersagt wird oder dass bestimmte Personendaten gelöscht oder vernichtet werden;

·       kann weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit von Personendaten dargetan werden, so kann verlangt werden, dass bei den Daten ein entsprechender Vermerk angebracht wird, der auf den strittigen Charakter hinweist;

·       zu verlangen, dass die Berichtigung, die Vernichtung, die Sperre, namentlich die Sperre der Bekanntgabe an Dritte, der Vermerk über die Bestreitung oder das Urteil Dritten mitgeteilt oder veröffentlicht wird;

·       die Unrechtmässigkeit der Bearbeitung von Personendaten feststellen zu lassen.

Sie können Ihre Rechtsansprüche nach dem DSG geltend machen, indem Sie sich an den Inhaber der Datensammlung unter help.switzerland@decathlon.com oder an den Datenschutzbeauftragten unter dpo.switzerland@decathlon.com wenden.

 

7. ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN | ÄNDERUNGEN | AKTUALISIERUNGEN

Wir verkaufen Ihre Daten nicht.

Der Inhaber der Datensammlung behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung nach eigenem Ermessen und jederzeit zu überarbeiten, zu aktualisieren, zu ergänzen oder Teile davon zu entfernen. Im Falle von Änderungen wird das Datum der Aktualisierung angegeben.

Datum der letzten Aktualisierung 13. September 2021